Marktratssitzung vom 04.02.2020

Harmonische Einigkeit in allen Fraktionen

Manteler Marktrat fasst einstimmige Beschlüsse zu Photovoltaik-Park, SB-Tankstelle, Notfalldosen und Vereinszuschüssen

(knh) Schnell und zügig ging die Marktratssitzung über die Bühne. 40 Zuhörer warteten gespannt auf das Ergebnis der Bürgerbefragung, die Aufschluss zum Thema „Städteplanung“ geben soll. Die Auswertung läuft aber aktuell noch. Der Andrang machte Architekt Klaus Lehner deutlich, dass den Bürgern Mantels die sozialen Bereiche wie Betreuung der Kinder, soziale Kontakte und Bürgernähe sehr wichtig sind. In allen Fraktionen herrschte Konsens, dass die Lenkungsgruppe um Lehner strategische Ziele in der Städteplanung zur Diskussion im Marktrat herleitet.

Marktratssitzung vom 14.01.2020

17 Parzellen im neuen Baugebiet

In der Sitzung des Marktrats reichen die Stühle nicht aus. Themen wie das neue Baugebiet Schlossäcker II und die Sanierung des Kanalsystems interessieren die Zuhörer.

Während im Baugebiet Schlossäcker I die ersten Häuslebauer schon am Werkeln sind, wächst nebenan in Schlossäcker II noch der Gründünger. Aber auch hier beginnt die Ausschreibung für die Erschließungsarbeiten, die Mitarbeiter des Ingenieurbüros Zwick vorstellen.

Bild: sei

(sei) Auch in der ersten Marktratssitzung des neuen Jahres war das Zuschauerinteresse so groß, dass wieder Stühle herbeigeschafft werden mussten. Vom Ingenieurbüro Zwick stellte Markus Schieder den Bebauungsplan für das Baugebiet Schlossäcker II vor. Das Gebiet umfasst eine Fläche von 17.000 Quadratmetern mit einer Grünfläche von 1.800 Quadratmetern.

Marktratssitzung vom 03.12.2019

Zuhörermagnet Netto-Markt

Das Interesse an der letzten Sitzung des Jahres ist groß. Die Vorstellung des Netto-Neubaus und der Tankstelle lockt so viele Zuhörer in die Weihnachtssitzung des Marktrates, dass noch Stühle herbeigeschafft werden müssen.

(sei) Karl-Heinz Mayerhöfer von der Firma Ratisbona, die für den Neubau zuständig ist, stellte das Projekt mit Grundrisszeichnungen und Ansichten vor. Das Gebäude umfasst eine Fläche von 1.580 Quadratmetern, davon 1.135 Quadratmeter reine Verkaufsfläche. Die über 70 Parkplätze seien so großzügig ausgelegt, dass auch Kunden mit größeren Autos ohne Probleme parken können. Es werde demnach vorne eine durchgehende Glasfront geben und auch eine Vorterrasse mit Sonnenschirmen, damit die Bäckerei die Möglichkeit habe, Stühle und Tische nach draußen zu stellen.

Marktratssitzung vom 05.11.2019

Therapeutische Einrichtung genehmigt

Ein Bauantrag löst im Marktrat längere Diskussion aus. Am Ende stimmen aber nur zwei Räte gegen das Projekt.

Anhand von Bildern und Grundrissen erläuterte Alexander Robl vom Bauträger das Projekt. Im Garten hinter dem Gebäude ist außerdem Platz für Hochbeete und Gewächshäuser vorgesehen.

Bild: R & K Projektbau GmbH & Co. KG

(sei) Überrascht wurden die Manteler Marktgemeinderäte vom Antrag der R & K Projektbau GmbH & Co. KG auf Neubau einer sozialtherapeutischen Einrichtung. Das Gebäude soll „Am Mühlbach“ entstehen, auch auf einem Teil des neuen Festplatzes. Ingeborg Hirschleb, die die Einrichtung leiten wird, und Alexander Robl von den Bauträgern erläuterten das Projekt.

Marktratssitzung vom 01.10.2019

Campierende Sperrmülltouristen

Manteler ärgern sich über Unrat – Appell an Bürger

(sei) Die Sperrmüllsammlung sorgt im Marktrat für Diskussionsstoff. Das leidige Problem: Der Abfall wird schon Tage vorher auf die Straße gestellt, mehrfach nach Nützlichem durchwühlt und häufig als Unrat an anderer Stelle wieder hinterlassen..